0,00 €

Was ist Kanabigerol?

Wenn Sie nach dem Begriff Kanabigerol suchen, haben Sie wahrscheinlich schon von dem nützlichen pflanzlichen Cannabis und den darin produzierten Cannabinoiden gehört. Wissenschaftler haben im letzten Jahrhundert viel Arbeit geleistet. Die moderne Forschung hat die Menschheit dem Verständnis von Cannabis näher gebracht. Die Forschung an der Pflanze, die in der Botanik technisch als Cannabis bezeichnet wird, ist enorm gewachsen, um Antworten zu erhalten, die Ärzte und Menschen gleichermaßen wissen wollten. Bis vor einigen Jahren hätte fast niemand gewusst, dass wir Cannabis zur Behandlung von Krebs und Tumoren einsetzen und verlangen würden, dass es für Kinder verwendet werden kann (in Israel werden Kinder laufend mit Cannabis behandelt). Dies geschieht jetzt auf der ganzen Welt, und wir sehen, dass das Tempo der Wahrheit über die positiven Wirkungen von Cannabinoiden nicht gestoppt werden kann. Seit den 1960er Jahren kennen wir die wichtigsten Cannabinoide, die heute im Trend liegen, insbesondere nicht-psychoaktives CBD (Cannabidiol) und psychotropes THC (Delta-9-Tetrahydrocannabinol). Beide Cannabinoide, CBD und THC, sind der Schlüssel, um die Tür zur Welt der Cannabisbehandlung zu öffnen und Cannabis von dem grausamen Hass zu befreien, dem es seit vielen Jahren ausgesetzt ist. CBD wurde 2016 stark popularisiert, als es in den legalen Markt eintrat und seine Verwendung von Millionen von Menschen als positiv berichtet wird. Das Cannabis-Team von Jiří Stably hat es geschafft, 1000 Hektar Cannabis nur für die CBD-Substanz anzupflanzen. Wenn ein Cannabinoid so komplex sein kann, was können wohl Weitere, die neu sind dann noch fertig bringen?

Kanabigerol
(CBG)

Das wahrscheinlich unauffälligste Kanabigerol (CBG) hat in letzter Zeit in der Fachöffentlichkeit die größte Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Weder CBG noch CBD entwickeln nach der Einnahme Gefühle von Verstimmung, und seine pharmakologischen Eigenschaften sind erstaunlich. Ärzte sagen dem CBG eine große Zukunft voraus. Heute, wenn die Wahrheit über die Cannabispflege von fundierten medizinischen Behörden gehört wird, haben viele intelligente Menschen ihre Augen geöffnet. Die Wahrheit ist, dass es uns gelungen ist, ein lebenswichtiges System im Körper zu finden, das Endocannabinoid-System (ECS) genannt wird, und gleichzeitig zu erklären, warum und wie Cannabinoide aus Cannabis auf Menschen und Tieren wirken. ECS hat jedem den Atem geraubt, weil festgestellt wurde, dass Endocannabinoidrezeptoren (interne Cannabinoide, welche unser Körper konsistent produziert) die Funktion jeder Zelle, jedes Organs und jeder Drüse, in der sie vorkommen, beeinflussen, regulieren oder sogar steuern.

So stießen wir auf eine externe Substanz, die von ECS genutzt wird, um für unsere Konzentration und Gesundheit zu sorgen. Wir, die diese Zeilen heute lesen, geben diese durch unsere Referenzen und Verwendungen an zukünftige Generationen weiter. Es ist unsere Aufgabe und eine davon ist die Einführung von Kanabigerol CBG.

Ist die Cannabisbehandlung gefahrfrei?

Ja, die Cannabisbehandlung ist eine Naturmethode, welche Menschen seit Tausenden von Jahren anwenden. Die Geschichte beweist dies durch viele archäologische Funde. Diese zeigen, dass gerade Cannabis hoch angesehen war und sogar als ideale Medizin für fast alle Erkrankungen verwendet wurde.

Gegenwärtig ist die Behandlung mit Cannabis das Ergebnis langjähriger Studien und Möglichkeiten, die sich allmählich angesammelt haben. Hunderte von Experten und Tausende von Ärzten erforschen und verkünden heute die positive Beziehung zwischen der Cannabisbehandlung und dem Patienten. Es handelt sich also nicht um ein Placebo, sondern um solide Daten, welche die Tatsache belegen, dass Cannabis gefahrfrei und wirksam ist. Würden Sie glauben, dass jeden Monat etwa zehn neue Studien zum Thema Endocannabinoid-System erstellt werden? Die Cannabisbehandlung hat keine negativen Auswirkungen auf Organe und lebenswichtige Funktionen im Unterschied zu chemischen Arzneimitteln. Trotzdem widmen wir immer erhöhte Aufmerksamkeit und befolgen Ärzteberatungen, zum Beispiel bei schwangeren Frauen, Schizophrenie und Herzerkrankungen.

 

CBG – Kanabigerol und seine pharmakologische Verwendung

 

  • Analgetische Wirkungen
  • Knochenstimulans
  • Anti-Krebs
  • Antidepressivum
  • Senkung des Augeninnendrucks

 

Wenn wir uns Kanabigerol genauer ansehen, können wir es als Gold schätzen. Dies liegt daran, dass es in Pflanzen fast nicht vorhanden ist und unter Menschen als sehr teurer Wirkstoff in Cannabis bezeichnet wird. CBG wird besonders von Menschen mit einer Störung des Zentralnervensystems, mit Schmerzen und neurologischen Problemen geschätzt. Der andere Bereich, in dem Kanabigerol verwendet wird, ist der Magen-Darm-Trakt und Morbus Crohn.

Kanabigerol beeinflusst den menschlichen Körper, indem es den Anandamid-Spiegel erhöht (der als inneres Cannabinoid des Glücks bezeichnet wurde). Anandamid ist Endocannabinoid, welches im Körper üblicherweise vorkommt, und bei der Regulierung vieler biologischer Funktionen behilflich ist. Diese können zum Beispiel Schlaf, Appetit oder Gedächtnis sein.

TOP-Produkte

Skin Oil

Hochwertiges Naturöl für universellen Einsatz am ganzen Körper. Tragen Sie einen Tropfen auf die…

ausverkauft

Skin Oil
Preis:
29,90 € inkl.UST

Anzeigen

Cosmetic Universal Ointment

Kosmetische Salbe in Form feiner, gereinigter Vaseline mit Cannabisextrakt, reich an Kanabigerol …

ausverkauft

Cosmetic Universal Ointment
Preis:
26,90 € inkl.UST

Anzeigen

Revitalizing Face Cream

Fein geschlagene Naturcreme mit erstklassigem Cannabisöl, welche das gesamte Cannabinoid-Spektrum…

ausverkauft

Revitalizing Face Cream
Preis:
49,90 € inkl.UST

Anzeigen

Blok - Skin care

Hautpflege

Die Neuzeit hat hauptsächlich die beiden wichtigsten Cannabinoide in Cannabispflanzen populär gemacht - CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol). Mit zunehmender Forschung in diesem Bereich wächst auch das Bewusstsein für anderes Cannabis, darunter CBG (Kanabigerol). Forscher haben CBG mit der Behandlung und Prävention von Hautkrankheiten in Verbindung gebracht. Warum sollten wir verschärfen, wenn es um Kanabigerol geht?

Mehr